Metalldrücken mit höchster Präzision

Alles was rund ist, ist ein Fall für Heggli & Gubler AG. Egal ob klein oder gross, mit unserem grossen Maschinenpark können wir Ihre Wünsche erfüllen! Ob Prototyp, individuelle Einzelanfertigung oder Serie – Wir sind Ihr Partner, gehören wir doch zu den führenden Unternehmen im Bereich der Metalldrückerei.

  • Metalldrücken bis
    Rondendurchmesser 2000 mm
  • Materialstärken von 0.3 bis 5.0 mm,
    abhängig von Material
    und Verformungsgrad
  • Materialien: Aluminium, Buntmetalle, Stahl, Rostfrei, Nickellegierungen, Titan
  • Zusatzleistungen: Schweissen, drehen,
    fräsen, schleifen, stanzen

«Auch beim Drücken wird ein kreisförmiger Blechzuschnitt vor die Stirnseite eines Futters gespannt. Das Drückfutter stellt dabei die Geometrie des Bauteils als Innenform dar (formgebendes Werkzeug). Das Futter wird dann zusammen mit der Ronde vom Hauptspindelantrieb der Druckmaschinen oder in Einzelfällen auch von Muskelkraft – in Rotation versetzt.»

Quelle: Wikipedia

Fakten zum Metalldrücken

Metalldrücken ist ein spezifisches Blechumformverfahren, das die Heggli & Gubler AG perfektioniert hat. Dank der hohen Fertigungstiefe können wir sehr schnell auf Kundenbedürfnisse reagieren.

Beim Metalldrücken wird ein meist kreisförmiger Blechzuschnitt (Ronde) vor die Stirnseite eines rotierenden Drückfutters gespannt, das der Geometrie der Bauteilinnenform entspricht. Die Umformung der Ronde zum Bauteil erfolgt in mehreren Stufen durch ein Drückwerkzeug. Heggli & Gubler setzt auf hydraulisch gesteuerte Metalldrückmaschinen.

Typische Branchen, die durch Metalldrücken hergestellte Teile einsetzen, und von Heggli & Gubler beliefert werden, sind:

  • Chemie
  • Pharma
  • Medizin
  • Anlagenbau
  • Apparatebau
  • Luftfahrt
  • Flugzeugbau
  • Turbinen
  • Beleuchtungsindustrie
  • Elektroindustrie
  • Prozesstechnik

Vorteile des Metalldrückens

  • Geeignet für Klein- und Mittelserien
  • Ideal für Prototypenanfertigung
  • Geringe Werkzeugkosten
  • Kostengünstige Verfahren
  • Kurze Lieferzeiten

Arten des Metalldrückens

  • Automatendrücken
  • Handdrücken
  • Supportdrücken
  • Hydraulischdrücken

Spezialität

Ein Verfahren, welches Heggli & Gubler AG ebenfalls beherrscht, ist das so genannte Streckdrücken. Dabei wird das Metall mit hohem Anpressdruck des Werkzeugs in der Art umgeformt, dass sich die Dicke des Ausgangsblechs zum Beispiel von 4 auf 0,5 Millimeter ändert. Das Material wird dabei
massiv verformt. Wichtig dabei ist, dass die Oberflächenstruktur eben bleibt.