Firmengeschichte der Heggli & Gubler AG – alles begann 1945

2018
Erweiterung Werkzeugbau mit neuer Fräsmaschine
Erweiterung Lagerkapazität
Modernisierung Informatik
Einführung neues Managementsystem und erfolgreiche Zertifizierung auf die neuen Normen ISO 9001:2015 und 14001:2015

2017
Einrichtung einer Schweisserei mit Kauf einer neuen Rundschweissanlage inklusive Absauganlage

2015
70-jähriges Firmenjubiläum
Erneuerung der CNC-Drehmaschine Est-Ticino

2014
Montage eines neuen Rolltors innerhalb der Produktion als Abgrenzung der Zuschneiderei

2013
Übernahme der Geschäftsführung durch Stefan Heggli
Kauf diverser Absauganlagen für die Warmumformung

2012
Kauf einer neuen Schlagschere für kratzarmes Zuschneiden
Dachsanierung der Fabrikationshalle

2011
Anschaffung und Inbetriebnahme der CNC-Fräsmaschine Newton Big Anschaffung und Montage einer Entstaubungsanlage für die Schleiferei
Kauf einer Punktschweissmaschine

2010
Erstzertifizierung ISO 14001
Kauf von 2 Hänel Leanlift Lagersystemen für das Lagern von Werkzeugen- und Lehren
Anschaffung und Inbetriebnahme einer neuen konventionellen Drehmaschine für flexible Arbeiten und die Lehrlingsausbildung

2009
Anschaffung und Inbetriebnahme der neuen Drückmaschine M&M 450 ATT

2008
Anschaffung und Inbetriebnahme der CNC Drehmaschine Mastum

2007
Modernisierung der Logistik:
Kauf eines Blechlagers
Kauf von zwei Verschieberegalen
Anbau einer Lagerfläche für Halb- und Fertigfabrikate

2006
Eintritt Stefan Heggli ins Familienunternehmen in 3. Generation

2005
Umbau der Maschine M&M 750 Robot für Warmumformungen inkl. neuer Steuerung

2004
Erweiterung eines 2. CAD Arbeitplatzes, sowie erfolgreiche Rezertifizierung des Qualitäts – Management nach ISO 9001:2000
Erneuerung der Zulassung des Kesselinspektorates für Umstempelungen von Drückteilen

2003
Anschaffung und Inbetriebnahme eines weiteren Drückautomaten M&M 350

2002
Erweiterung unseres Werkzeugbaus
Inbetriebnahme der CNC Drehmaschine mit Bohr- und Fräseinrichtung, max. Dreh-ø 1’600 mm
Kauf einer CNC Fräsmaschine Maho, Fahrweg 500 x 380 x 350 mm; Kauf einer Ziehpresse SMG 3000 KN

2001
Qualitätsmanagement-Zertifkat Zertifizierung SN EN ISO 9001 : 2000 und Integrierung EKAS Zulassung von Kesselinspektorat SVTI für Umstempelung von Drückteilen zu druckführenden Geräten

2000
Inbetriebnahme 2 neuer Excenter-Pressen 400 und 1000 KN

1999
Inbetriebnahme einer neuen Blechtafelschere I.MA.L
Installation des ersten CAD Arbeitsplatzes & einer Auftragsbearbeitungs – Software in unserer Firma

1998
Qualitätsmanagement-Zertifkat Erstzertifizierung SN EN ISO 9002

1997
Inbetriebnahme einer Excenter-Presse 630 KN

1996
Inbetriebnahme des Umformzentrums M & M 650 Robot Bezug der Büro- und Fabriklagereinrichtungen

1995
Entwicklung des Umformzentrums M & M 650 Robot

1994
Projektierung der Fabrik- und Büroerweiterung

1993
Erstellung eines EDVNetzes

1992
Inbetriebnahme des Umformzentrums M & M 350 Robot Einführung des BDE (elektronische Betriebsdatenerfassung)

1991
Kauf der Aktien durch Anton Heggli-Schuler von der Familie Otto Gubler-Stutz

1990
Inbetriebnahme der M & M 750 Robot
Installation der ersten Auftrags–Bearbeitungssoftware

1989
Entwicklung eines robotergesteuerten Drückbank M & M 750 Robot

1988
Inbetriebnahme der Umformmaschine HGM 2000

1987
Entwicklung des stärksten Drückbankes der Schweiz für die spanlose Blechumformung rotationssymetrischer Hohlkörper im Metalldrückverfahren
Einrichten einer Qualitätssicherungsstelle

1985
Übernahme der Geschäftsführung durch Anton Heggli-Schuler
Die Ansprüche der stets steigenden Kundschaft erforderten einen Anbau einer Fabrikhalle an das bestehende Fabrikgebäude

1975
Ein grosszügiges wurde Formenlager angegliedert

1972
Anton Heggli-Schuler trat in die Firma ein

1963
Die Firmenleitung entschied, den Sitz nach Muri Aargau an die Gotthardlinie zu verlegen. Ein halbes Jahr danach folgte die Profilpress AG dem Beispiel

1955
Anton Heggli-Fischer baute in Rickenbach Aargau eine Fabrikliegenschaft mit Büro- und Wohnhaus
Nun waren die Rahmenbedingungen für eine rationellere Fertigung gegeben
Im Untergeschoss der Fabrikliegenschaft zündete Anton Heggli-Fischer den Funken zur Gründung der heutigen Profilpress AG

1950
Otto Gubler-Stutz trat als Teilhaber und erfahrener Metalldrücker der Firma bei Durch die forsche Entwicklung wurden die Räumlichkeiten in Obfelden bald zu klein

1945
In Obfelden im Kanton Zürich gründete Anton Heggli-Fischer eine Metalldrückerei
Aus bescheidenen Anfängen entwickelte sich bald ein ansehnlicher Betrieb